Ein Tag hat viel zu wenig Stunden

26.08.2019 20:32 von (Kommentare: 0)

Es gibt so Tage, inzwischen Wochen, da müsste ein Tag 48 Stunden haben. Da heißt es nur noch … ich muss noch dies und muss noch das.

Und dann kommt garantiert dies und das dazwischen.

Und wenn dann auch noch „die Kinder“ krank sind, hat das erst einmal Vorrang. Nachdem unsere Miezen auf dem Weg der Besserung sind, hat es nun Schmusebacke Moses (Hund) erwischt. Er kann keinen Urin mehr absetzen und musste in den letzten Tagen einen Katether bekommen. Die heutige Untersuchung zeigte Zysten neben der Blase. Nun hat er erst einmal Tabletten bekommen, in der Hoffnung das die anschlagen und morgen wird die Blutuntersuchung hoffentlich weitere Ergebnisse bringen.

Irgendwie hat man immer die Sorgenkinder im Kopf.

Die Einladungen zu unserer Mitgliederversammlung am 20.09.2019 sind fristgerecht rausgegangen.

Morgen bekommen unsere Kunden wieder die Möglichkeit, ihr Tiere in der Ausgabe impfen zu lassen. Leider wurde die Terminplanung durch die eine oder andere Absage etwas in Unordnung gebracht und so hieß es heute – umlegen und Lücken schließen. Das ging aber ganz problemlos, ein dickes DANKE an alle, die bereit waren ihren Termin zu schieben.

Am Sonntag sind wir dann wieder beim Hundetag in Warder anzutreffen, am 07. und 08.09. ist DogDance in Preetz und so geht es die Wochenenden weiter bis in den Oktober.

Dann könnte eigentlich mal Pause sein, wenn man nicht das aufarbeiten müsste, was jetzt liegen bleibt.

Wie auf der Arbeit – Urlaub lohnt sich eigentlich gar nicht ;-)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?