Respektvollws Miteinander

08.05.2015 09:49 von (Kommentare: 0)

Liebe Hundefreunde,

wir sind mitten in der Brut- und Setzzeit.
Grund genug mal wieder in Erinnerung zu bringen, was das bedeutet.

Die Landwirte haben ihre Felder größtenteils bestellt.
Hunde haben darin nix verloren und brauchen deshalb auch dort nix suchen.

Die Wiesengräser wachsen und die 1. Ernte steht bevor.
Hunde bleiben auf den Wegen, die Tiere bedanken sich für das saubere Heu.

Die Wildtiere ziehen ihren Nachwuchs groß.
Dieser liegt meist gut versteckt und für uns Menschen nicht sichtbar.

Hunde, mit ihren guten Nasen finden sie dennoch.

Hunde dürfen nicht in diese unübersichtlichen Gebiete hinein.

Der Wald trägt jetzt sein grünes Blätterkleid, er wird dichter und somit unübersichtlicher.
Hunde dürfen sich nicht außer Sichtweite entfernen und müssen im Freilauf sicher abrufbar sein.

Bitte achtet in dieser Zeit besonders genau auf eure Hunde und entscheidet für sie, was erlaubt ist und was nicht. Nur so können wir dauerhaft und nachhaltig in Eigenverantwortung und ohne Leinenzwang mit unseren Fellnasen diese schöne Jahreszeit genießen.

Verantwortungsbewusste Hundehalter stehen für ein respektvolles Miteinander Mensch, Tier und Natur und gehen mit gutem Beispiel voran.

Die Natur hat auf Wachstum geschaltet und möchte ungestört ” schalten und walten”

Wir alle fühlen uns ihr verbunden und wollen unseren Teil dazu beitragen.
Trag auch Du bitte deinen Teil dazu bei.

Text von Respektvolles Miteinander (FB)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.