Schreck am Morgen!

22.07.2014 12:55 von (Kommentare: 0)

Schreck am Morgen!

Morgens um 6.00 Uhr in Deutschland, da geht man ja schon früh mit den Hunden.
Die Hunde sind, für die es noch nicht wissen: eine Retriever Hündin (Hera) und eine Shitzu Hündin (Molly)
Ich hatte mir ­ein sehr ruhigen Weg ausgesucht, da gibt es nichts nur Felder, Waldabschnitte und ein Stück Moor. Die Ruhe am Morgen, einfach himmlisch. Mein Weg beträgt ca. 4 Km.
Auf der halber Strecke hörte ich ein komisches Geräusch, ich musste erst kurz überlegen, weil es so ungewohnt war.
Grunz, grunz hörte ich.
Um Himmels willen, hier werden doch keine Wildschweine sein? Ne kann nicht sein. Ich stellte mir mit schon etwas höheren Blutdruck die Frage:” Greifen Wildschweine, Menschen an?”aber ich hatte mal gelesen, wenn ein Hund dabei ist, das mögen die nicht.
Pfeifen soll man, ja das tat ich dann auch.
Nur nicht zurückgehen, dachte ich, wer hat schon Angst vor ein paar Wildschweinen? Wildschweinen?
Es könnten auch mehrere sein? Aber, wenn die jetzt Nachwuchs hätten und der Keiler will seine Familie beschützen?
Mein Blick fiel auf einen Baum, ne das schaffte ich nicht, ach und ich müsste die Hunde ja mit rauf nehmen.
Das Grunzen wurde auch irgendwie lauter. Erst mal stehen bleiben.

Knaaaaaaaaaaaaaaaaaaackkk

Mein Retriever Panik in den Augen, ich auch.
Es ging so schnell und der Hund wollte unbedingt laufend nach Hause.
Oh, nur nicht umdrehen ein Flip Flop blieb auf der Strecke. Nur nicht holen, weiter.
Wie viel Jahre bin ich schon nicht mehr so gelaufen?
Zu Hause völlig aufgelöst und außer Atem, Knall rot im Gesicht, frage mich mein Mann ganz trocken: Was los? Wildschweine, ich glaub da waren Wildschweine, antwortete ich.
Ach das weiß ich, aber da brauchst Du keine Angst zu haben, du hast ja den Hund dabei. Der beschützt dich doch.
Wie viele Wildscheine es denn gewesen sind, fragte er noch. Woher soll ich das denn wissen? Der Hund hat so nach Hause gezogen.
Das herzliche Lachen meines Mannes klingt mir jetzt noch in den Ohren, die Antwort die ich ihn dadrauf gab, veröffentliche ich lieber nicht.
Männer, keine Ahnung von Wildschweinen!
Der dürfte dann mit dem Auto, mein Schuh holen.
Dabei bin ich nur den Hund nach Hause gefolgt.

Aber ich stelle mir trotzdem die Frage. Haben Wildschweine vor Hunden Angst? Weiß das vielleicht einer?

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.