So viel Aufregung in letzter Zeit

26.08.2022 07:09 von (Kommentare: 0)

hatten wir all` die Jahre nicht.

Zu verdanken ist das Andreas, Lars und Mary (in alphabetischer Reihenfolge) :-) und ihrem Team, die die „Project Area 51 Charity-Convention“ ins Leben gerufen haben.

Viele wussten gar nicht, dass es uns gibt. Wir konnten uns vorstellen, von der TierTafel berichten, einige Kontakte knüpfen und … alle drei begünstigte Vereine (Hospiz-Initiative Kiel e.V., Inka e.V. Kieler Initiative gegen Kinderarmut und wir) gingen mit einem Erlös von 3333,00 Euro, der dann noch einmal auf 4611,00 Euro aufgestockt wurde, nach Hause.

Das war für uns schon der absolute Wahnsinn und richtig richtig viel Geld.

Geld, was in Tierarztkosten und Futterkauf investiert wird (wurde).

Tja und dann kam der NDR und berichtete im Schleswig-Holstein Magazin über uns. Marina Heller schrieb online über uns und letzten Freitag waren wir dann noch einmal auf SAT 1 regional zu sehen.

 

Na und dann war da ja noch unser Hundeshooting am Strand. Es war schön, Nicole von wuschelpfoten.de nach so langer Zeit mal wieder zu sehen und sie hat wieder alles gegeben.

3000 Bilder sind entstanden, die nun bearbeitet werden. Einige davon werden wieder in unserem TierTafel Kalender 2023 zu sehen sein. Welche?! Das soll noch eine Überraschung bleiben, deshalb zeigen wir hier auch noch keine Bilder.

Allerdings war auch Marina am Strand, die uns Bilder zur Verfügung gestellt hat und die wir hier zeigen dürfen.

Alles in allem eine aufregende Zeit und wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen positiven Rückmeldungen und hoffen sehr, dass alle die Hilfe brauchen sehen, dass es gar nicht „peinlich“ sein muss, zu uns zu kommen. Wir helfen wirklich gerne und solange wir können.

Wer Lust hat mehr von der Charity-Convention zu sehen, kann ja mal auf You Tube gucken.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?