Tiere und Gefühle

16.01.2015 14:43 (Kommentare: 0)

Heute ist die 2. Ausgabe im neuen Jahr, letzten Freitag waren sehr viele Menschen bei uns.

Es gibt viele hungrige Tiere in unserer Heimat. Die stressigen Feiertage sind vorbei und wir können aufatmen.

Stress überträgt sich auf unsere Tiere.  Sie haben einen sehr feinen und ausgeprägten Sinn, Gefühle und Stimmungen wahrzunehmen. Dieser Feinsinn funktioniert ohne Worte.  Sie nehmen seelische und auch körperliche Vorgänge von uns in ihrer Umgebung auf anderer Ebene wahr.

Viele sagen Tiere,  hätten keinen Verstand, keine Intelligenz und könnten nicht denken. Auch hört man oft, Tiere hätten gar keine Gefühle. Dies ist nicht richtig. Tiere sind stark intuitiv geprägt, ihr Verstand, ihre Intelligenz und ihre Gefühle stammen aus Intuition.

So spüren Tiere ganz genau, was in uns  vorgeht, ob wir glücklich, traurig, gesund oder krank sind, ob wir gerade hektisch, ausgeglichen, zufrieden oder unzufrieden sind.

Tiere benötigen keine Worte, um die Stimmung von uns zu erahnen, sie spüren sie, davon bin ich fest überzeugt.

Wir möchten, dass es allen Tieren gut geht und die TiertafelKiel ist deshalb nicht nur eine Futterausgabestelle.

Vermehrt, bekommen wir Anfragen wegen Tierarztkosten. Bitte lest euch unsere Bedingungen dafür durch.( Siehe oben in der Rubrik Tiertafelkiel e.V. )

Möchtet ihr uns helfen? Dann schaut doch mal auf unseren Amazon Wunschzettel. Danke!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.