Umzug Ja oder Nein??

24.08.2014 11:41 von (Kommentare: 0)

Schon gesehen? Wir haben eine neue Seite hier mit dem Titel:” das passiert mit ihren Spenden” damit man auch mal einen kleinen Einblick hat. Ich finde die Idee von Iris gut, das auch mal zu zeigen und sie wird regelmäßig diese Seite erweitern.
Die Überschwemmung hat sich verschlimmert und der Vermieter hat uns nun versprochen alles zu regeln, wir sind gespannt ob sich da, was tut.
Ewig warten wir aber nicht.
Ganz ehrlich haben wir uns schon überlegt einen Raum außerhalb von Friedrichsort zu suchen, aber wer soll den Umzug machen? Von den Kosten ganz abzusehen.
Wir bekommen so schon kaum Hundenassfutter gespendet und wenn man jetzt z.b nach Mettenhof zieht oder ans Ostufer, woher sollen die Spenden kommen?
Ich schätze mal dort wäre der Zulauf an bedürftigen Kunden wesentlich höher.

Vor einiger Zeit hatten wir eine Mobile Ausgabe in Mettenhof gestartet, sind mit Privatfahrzeugen dorthin, in das Haus der Generationen gegangen und hatten einen kostenlosen Raum bekommen.

Wir wollten dort vor Ort helfen und sehen ob dort Hilfe benötigt wird.
Die Hilfe wurde benötigt, aber das ist in anderen Stadtteilen wohl auch so

Der Ansturm war so groß und wir haben gemerkt, dass wir auf langer Hinsicht, dass nicht bewältigen können.
Eindeutig haben wir einfach nicht so viel Futterspenden.

Viele Stadtteil Büros, haben bei uns schon angefragt, ob wir nicht da die Tiertafel machen könnten. Aber wir haben einfach noch keinen passenden Raum gefunden.

Die Bemerkungen vieler Leute, wenn man arm ist, braucht man sich kein Tier anzuschaffen ist unnötig, da ja jetzt jeder wissen muss, dass wir die Tier-Anschaffung während der Bedürftigkeit nicht unterstützen.
Es gibt Aussnahmen, Renter z.b

Übrigens steht in Friedrichsort im Sky Markt ein Sammelkorb von uns, dieser steht vorne am Eingang. Danke!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.