Des einen Freud - des anderen Leid

10.01.2022 18:47 von (Kommentare: 0)

Wenn ich einen Sammelkorb leere, wie heute im Famila Markt in der Wik und da so viel Futter von einer Marke drin ist,

die es dort nicht zu kaufen gibt, freue ich mich im ersten Moment natürlich richtig doll für unsere Schützlinge.

Finde ich dann noch sehr liebevoll zusammengepacktes Zubehör wie z. B. Mäntelchen, Leuchthalsbänder und Inkontinenzunterlagen, werde ich auch immer etwas traurig, weil ich dann denke:

Nun gibt es wohl wieder einen Stern mehr am Himmel“ und ich stelle mir dann vor, wie dem Herrchen oder dem Frauchen wohl zumute gewesen sein muss, diese Sachen einzupacken und wie vielleicht auch noch das eine oder andere Tränchen geflossen ist.

Auf der anderen Seite denke ich dann aber auch, dass der Vierbeiner bestimmt ein tolles Alter gehabt hat und bis zum Schluss begleitet und geliebt worden ist.

Ob dies nun tatsächlich alles so war?! Ich weiß es nicht, aber wir machen uns schon so unsere Gedanken und fühlen dann immer mit.

Auf jeden Fall wird aber alles gut verteilt, sodass sich einige Vierbeiner und deren Besitzer sicher sehr freuen werden. Dankeschön !!!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.