Neuigkeiten Artikel

Joy +09.09.2018 und Persie +19.07.2018

13.09.2018 20:07 von Iris Westhowe (Kommentare: 0)

Seit gestern wissen wir, dass auch „Joy“ und "Persie" über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Am 09.09.2018 ging dann auch „Joy“. Nachdem Joy nicht mehr so bewegungsfreudig war wie sonst und auch der Appetit nachließ, wurde Joy dem Tierarzt vorgestellt. Leider fiel die Diagnose

 

„Milztumor“, oft ein Hinweis darauf, dass eine bösartige Erkrankung dahinter steckt. Die geriatrische Untersuchung bestätigte den Verdacht und man gab dem Herrchen bzw. den Beiden noch ein bis zwei Wochen, um sich voneinander zu verabschieden. Am Sonntag war es dann so weit, keine Quälerei –war zwischen den Beiden vereinbart.
Joy wurde 12 Jahre alt und ist an einer Stelle begraben, an dem sie so gerne mit ihrem Herrchen gesessen hat – mit Blick auf den See.
Tschüss Joy, wir wissen du hattest ein aufregendes Leben aber immer geliebt und gut versorgt von deinem Zweibeiner.

 

Persie

"Persie" ging schon am 19.07. wir haben es gestern auf der Tierarztrechnung gesehen. Ihr Herrchen konnte wohl nicht darüber sprechen.
Persie war letztes Jahr eines unserer Notfellchen. Sie hatte einen Tumor in der Milchleiste der entfernt wurde und schon da war die Angst vom Herrchen groß. Denn damals stand fest, dass wenn es wieder zu einer Tumorbildung kommen sollte, es wenig Hoffnung gibt. Wie alt Persie geworden ist kann man nicht genau sagen. Sie hat sich 2006 ihren Besitzer selbst ausgesucht, da war sie schon ausgewachsen. Plötzlich war sie da und ist geblieben. Irgendwie gab es gleich ein Band zwischen den Beiden, denn obwohl das Herrchen den Kumpel genauso lieb hat, war Persie SEINE Katze. Tröstlich ist, dass sie nach der Operation noch ein schönes Jahr hatte und mit Sicherheit ordentlich verwöhnt wurde.
Mach es gut kleine Persie

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben