Tschüss "Moses" +02.09.2019

03.09.2019 06:48 von Iris Westhowe (Kommentare: 1)

„Moses“ war ein Dogo Argentino- old engl. Bulld. Er war fünf Jahre alt und hatte das allerbeste Frauchen, was man sich für ihn nur hätte wünschen können.

Sie hat alles, wirklich alles für ihn gegeben und zum Schluss auch all ihre Kraft, damit er in Ruhe gehen konnte.
Am 23./24. Aug. konnte Moses plötzlich keinen Urin mehr absetzen, das Frauchen ist in den tierärztlichen Notdienst gegangen, er bekam einen Katheter gesetzt und man stellte eine vergrößerte Prostata fest. Zur weiteren Abklärung ging es dann am Montag in eine andere Praxis, die gerätetechnisch für solche Fälle besser ausgestattet ist. Hier wurde ein Tumor entdeckt, der auf die Harnröhre drückte. Der Grund, weshalb Urin absetzen nicht möglich war. In der Hoffnung, dass Moses noch operiert werden konnte, ging es als Notfellchen weiter in eine Tierklinik.
Das Ergebnis war niederschmetternd. Es zeigte sich ein sehr aggressiver Tumor, der schon gestreut hatte und von dem man weiß, dass eine weitere Behandlung nicht zielführend sein würde und den Abschied nur für kurze Zeit verschieben würde.

Moses ging mit seinem Frauchen über das Wochenende noch einmal mit nach Hause, um Abschied zu nehmen. Gestern durfte er dann friedlich einschlafen.

Wie immer war die Tierbestattung Engelsreisen zur Stelle, um Moses auf dem letzten Weg zu begleiten. Sie trafen Moses noch vor der Tür und konnten sich kennenlernen und trotzdem Moses wohl schon Schmerzen hatte, ist er freundlich auf Reimer (von der Tierbestattung) zu und hat ihn begrüßt. Dann ist er mit seinem Frauchen, die alle Kraft aufbrachte, in die Tierarztpraxis gegangen.
Ja und dann….
Gestern Vormittag schauerte es zeitweise. Am Nachmittag war es aber trocken und sonnig. In dem Moment, als Moses Frauchen alleine wieder aus der Praxis kam, hing eine kleine Wolke am Himmel und es regnete nur wenige kleine Tröpfchen und doch zeigte sich hinter einem Baum...

- ein kleiner Regenbogen – Moses Regenbogen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sabine Vogler |

Das ist so traurig, erst 5 Jahre alt, ach jeh. Das mit dem Regenbogen ist aber schön, sowas Ähnliches habe ich auch schon erlebt.......ein winziger Trost für das Frauchen..........
R.I.P. Moses!

Was ist die Summe aus 6 und 4?